Gefährliche Überdosis von Vitamin D

Wie zwei aktuelle Fallberichte aus der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) zeigen, kann auch die zu hoch dosierte Einnahme vermeintlich unbedenklicher Vitamin D-Supplemente gravierende Nebenwirkungen haben und gesundheitsschädlich sein. Hochdosiertes Vitamin D Eine 78-jährige Patientin und ein 60-jähriger Patient hatten

Nährstoffdrinks gegen Alzheimer? Schön wär’s.

Kann ein bereits jetzt in Apotheken erhältlicher Nährstoffdrink mit Multivitaminen und Omega-3-Fettsäuren die Alzheimer-Krankheit verhindern oder ihr Fortschreiten zumindest verlangsamen? Das sind sicherlich für Millionen Menschen sehr gravierende Fragen. Antworten darauf liefern die aktuell publizierten Ergebnisse der LipiDiDiet-Studie. Die LipiDiDiet-Studie

Magenkrebs durch Protonenpumpenhemmer?

Trotz ihrer guten Wirksamkeit haben die Protonenpumpenhemmer einen schlechten Ruf: Die Säureproduktion des Magens wird zwar wirksam reduziert, doch dem stehen Hinweise auf gravierende Nebenwirkungen gegenüber. Jetzt berichtet eine Studie über die Zunahme von Magenkrebs nach der Anwendung der Säureblocker.

Hühnerfleisch: Hauptursache für Campylobacter-Infektionen

Die sog. Campylobacter-Enteritis ist die häufigste meldepflichtige bakterielle Erkrankung in Deutschland; allein im Jahr 2016 gab es über 70.000 gemeldete Fälle. Im aktuellen Epidemiologischen Bulletin erläutern die Autoren des Robert-Koch-Instituts die Zusammenhänge. Und die Hauptursache einer Campylobakter-Infektion ist inzwischen: Hühnerfleisch.

Mehr Milch für starke Knochen? Zeit umzudenken!

Wer wüsste es nicht: Kinder, Jugendliche und Senioren – sie alle sollen möglichst viel Calcium aufnehmen, um die Knochen zu stärken. Mit Milchprodukten, calciumreichen Mineralwässern oder Supplementen. Aktuelle Studien zeigen allerdings: Für diese Empfehlungen gibt es bislang keinerlei wissenschaftliche Evidenz.