Das Team

Prof. Dr. Martin Smollich

Seit 2018 bin ich Gründer und Herausgeber von Ernaehrungsmedizin.blog, um der wissenschaftlich fundierten Ernährungsmedizin eine starke Stimme zu geben. Hier schreibe ich mehr darüber, was mich bei dieser Arbeit antreibt und was die Mission von Ernaehrungsmedizin.blog ist.

Nach dem Studium von Biologie und Pharmazie war ich zunächst als Wissenschaftler am Universitätsklinikum Münster tätig. Dort habe ich zur experimentellen Brustkrebs-Therapie geforscht und wurde 2008 zum Dr. rer. nat. promoviert. Anschließend konnte ich als Ressortleiter für Klinische Pharmazie in einem großen akademischen Lehrkrankenhaus klinische Erfahrungen sammeln, die mich nachhaltig geprägt haben. Dabei kam ich erstmals mit der Ernährungsmedizin und den Wechselwirkungen von Arzneimitteln und Mikronährstoffen in Kontakt. Am Krankenbett konnte ich täglich erleben, welche herausragende Bedeutung Ernährung und Mikronährstoffe für die Gesundheit von Patientinnen und Patienten haben können.

2013 folgte ich einem Ruf auf die Professur für Klinische Pharmakologie und Pharmakonutrition an die Mathias Hochschule Rheine. Dort durfte ich fünf Jahre lang den ersten ernährungsmedizinischen Studiengang Deutschlands leiten. Seit 2018 bin ich Leiter der Arbeitsgruppe Pharmakonutrition am Institut für Ernährungsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Lübeck.

Wissenschaftliche Schwerpunkte meiner Arbeit sind die Pharmakonutrition (d. h. die medizinische Wirkung von Lebensmittelinhaltsstoffen), funktionelle Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel.

Vorlesungen und Seminare halte ich sowohl an der Universität zu Lübeck als auch an der Technischen Hochschule Lübeck. Meine Hauptvorlesungen in den Studiengängen Medizinische Ernährungswissenschaft (B. Sc.) und Nutritional Medicine (M. Sc.) umfassen die Module Lebensmittelsicherheit/Ernährungstoxikologie und Pharmakonutrition; außerdem lehre ich Ernährungsmedizin, Ökotoxikologie und Ökotrophologie.

Daneben engagiere ich mich ehrenamtlich in verschiedenen Kommissionen und Gremien:

Wissenschaftskommunikation in der Ernährungsmedizin ist mir ein besonderes Anliegen. In kaum einem anderen Bereich gibt es so viele Mythen und dubiose „Influencer“, die mit teilweise gefährlichen Falschinformationen für Verunsicherung sorgen. Deshalb halte ich es für außerordentlich wichtig, die neuesten ernährungsmedizinischen Erkenntnisse in allgemeinverständlicher Weise zu kommunizieren. Das tue ich nicht nur über Ernaehrungsmedizin.blog, sondern auch mit verschiedenen Büchern und Buchbeiträgen.

Ganz besonders am Herzen liegt mir die optimale Therapie von Frauen mit Brustkrebs. In Deutschland ist Brustkrebs mit einem Anteil von 32 % aller Krebsneuerkrankungen die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. An Brustkrebs sterben mehr Frauen als an irgendeiner anderen Krebserkrankung. Die Ernährung spielt nicht nur in der Brustkrebs-Prävention, sondern auch während der Chemo- und Strahlentherapie eine sehr große Rolle. Seit über 15 Jahren engagiere ich mich deshalb in verschiedenen Forschungsprojekten, um die medizinische Versorgung von Brustkrebs-Patientinnen zu verbessern. Deshalb unterstütze ich auch das Angebot von PINK! – Aktiv gegen Brustkrebs, indem ich das ernährungstherapeutische Konzept wissenschaftlich begleite.

Redaktionsteam

Pauline Krüger, geboren und aufgewachsen in Berlin, hat Ernährungswissenschaft (B. Sc.) und Nutritional Medicine (M. Sc.) studiert. Aktuell untersucht sie im Rahmen ihrer Masterarbeit den Einfluss einer veganen Ernährungsumstellung auf die körperliche Leistungsfähigkeit von Sportlern.

Tessa Müller, geboren in Ratzeburg, war eine der ersten Absolventinnen des Studiengangs Medizinische Ernährungswissenschaft der Universität zu Lübeck und studiert zurzeit im englischsprachigen Masterstudiengang Nutritional Medicine.

Noreen Neuwirth stammt aus Frankfurt am Main. Nach dem Ersten Staatsexamen des Gymnasiallehramtsstudiums (Französisch/Biologie) folgte der Bachelor of Science der Biowissenschaften; ihre Abschlussarbeit fertigte sie in der Klinischen Ernährung an der Charité in Berlin an.

Friederike Schmidt, aus dem thüringischen Suhl, absolvierte ihren Bachelor in Ernährungswissenschaften an der Friedrich-Schiller Universität in Jena und studiert seit Oktober 2020 im Masterstudiengang Nutritional Medicine an der Universität zu Lübeck.

Janna Vahlhaus wuchs in der Nähe von Frankfurt am Main auf und verbrachte mehrere Jahre ihrer Kindheit auf den Philippinen. Sie besitzt einen Bachelorabschluss in medizinischer Ernährungswissenschaft und studiert aktuell den Masterstudiengang Nutritional Medicine.

Lea Tischner, geboren und aufgewachsen in Kassel, absolvierte ihren Bachelor in Biologie an der Universität Kassel. Zurzeit studiert sie im Masterstudiengang Nutritional Medicine an der Universität zu Lübeck.