Podcast: Ernährung bei Multipler Sklerose

Ernährungsthemen spielen auch bei Multipler Sklerose eine große Rolle. Zu den am häufigsten gestellten Fragen gehört beispielsweise, ob Betroffene den Krankheitsverlauf durch Supplemente mit Vitamin D oder Omega-3-Fettsäuren günstig beeinflussen können. Was ist von sog. „MS-Diäten“ wie der Fratzer-Diät oder

Charité-Studie: Mit Spermidin gegen COVID-19

Aktuelle Ergebnisse einer Studie der Charité zeigen, dass Spermidin die Vermehrung von SARS-CoV-2 hemmen kann. Die Meldung, Spermidin-haltige Nahrungsergänzungsmittel seien eine wirksame Therapie gegen COVID-19, verbreitete sich daraufhin rasant im Internet. Doch was zeigen die Ergebnisse der Studie wirklich? Vorabveröffentlichung

Spermidin: Fasten ohne Verzicht?

Ob Intervallfasten oder Heilfasten – die Liste möglicher Fastenmethoden ist lang, und der zeitliche begrenzte Verzicht auf Nahrung liegt im Trend. Wer seine Nahrungsaufnahme nicht einschränken will, aber trotzdem von den gesundheitlichen Vorteilen des Fastens profitieren möchte, könnte möglicherweise auf

Rheuma: Herzschutz durch Folsäure?

Seit Langem ist bekannt: Menschen mit rheumatoider Arthritis haben ein überdurchschnittlich hohes Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Ursache dafür sind wahrscheinlich die bei Rheuma erhöhten Homocystein-Spiegel. Folsäure hat einen Homocystein-senkenden Effekt. Kann eine Folat-Supplementation das Sterblichkeitsrisiko senken? Von Noreen Neuwirth.

Schützt Colostrum vor Corona-Viren?

Angesichts der Coronavirus-Pandemie versuchen viele Menschen, ihr Immunsystem über Nahrungsmittel und Supplemente zu stärken. Dabei wird auch immer häufiger für Colostrum von Kühen geworben. Die Werbeanzeigen versprechen hier Schutz vor bakteriellen und viralen Infekten. Kann das funktionieren? Von Pauline Krüger.

Mit Ballaststoffen gegen Schlaganfall

Ballaststoffe gehören zu den am meisten unterschätzen Nahrungsbestandteilen. Dabei sind sie gerade in pflanzlichen Lebensmitteln weit verbreitet. Ist unsere Ernährung ballaststoffreich, winken viele Gesundheitsvorteile. Eine neue Studie bestätigt: Je mehr Ballaststoffe wir aufnehmen, desto geringer ist das Risiko für Schlaganfälle.

„Vitalpilze“ – eine rechtliche Einordnung

Traut man der Werbung, versprechen „Vitalpilze“ ein langes Leben bei hervorragender Gesundheit. Insbesondere im Internet finden sich zahlreiche Hinweise auf eine vermeintlich positive Wirksamkeit von „Vitalpilze“-Produkten. Diese Aussagen sind jedoch nicht nur medizinisch äußerst fragwürdig, sondern sie sind auch rechtlich

„Vitalpilze“ als Medizin?

Zu den Bestsellern bei Nahrungsergänzungsmitteln gehören Vitamine und Mineralstoffe. Seit Kurzem drängen auch sog. „Vitalpilz“-Präparate auf den Markt. Wie sind die damit verbundenen Gesundheitsversprechen zu bewerten? In diesem Artikel werden die medizinischen Aspekte erläutert. Eine rechtliche Einordnung der „Vitalpilz“ liefert