Demenz trotz Multivitaminen

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel zur Demenzprävention boomt: Besonders häufig finden sich dabei Multivitaminpräparate und bestimmte Pflanzenextrakte aus Ginkgo oder Soja. Zwei aktuelle Metaanalysen beleuchten die Möglichkeiten der Demenzprävention mit Supplementen und Arzneimitteln. Vitamine und Pflanzenextrakte zur Demenzprävention Zwei Übersichtsarbeiten in

Hagebutten gegen Arthrose

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung, wobei die Knorpelschicht des Gelenks zerstört wird. Die Folge sind teilweise starke Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. In letzter Zeit wird immer häufiger für Hagebuttenpulver als Nahrungsmittel geworben, das Arthrose-Beschwerden lindern soll. Ist da etwas dran? Frau

Gefährliche Überdosis von Vitamin D

Wie zwei aktuelle Fallberichte aus der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) zeigen, kann auch die zu hoch dosierte Einnahme vermeintlich unbedenklicher Vitamin D-Supplemente gravierende Nebenwirkungen haben und gesundheitsschädlich sein. Hochdosiertes Vitamin D Eine 78-jährige Patientin und ein 60-jähriger Patient hatten

Nährstoffdrinks gegen Alzheimer? Schön wär’s.

Kann ein bereits jetzt in Apotheken erhältlicher Nährstoffdrink mit Multivitaminen und Omega-3-Fettsäuren die Alzheimer-Krankheit verhindern oder ihr Fortschreiten zumindest verlangsamen? Das sind sicherlich für Millionen Menschen sehr gravierende Fragen. Antworten darauf liefern die aktuell publizierten Ergebnisse der LipiDiDiet-Studie. Die LipiDiDiet-Studie

Polyporus-Pilz gegen Lymphödeme?

Lymphödeme präsentieren sich im Praxisalltag häufig als Folge onkologischer Operationen, so z. B. nach der Operation von Mamma- oder Prostatakarzinomen. Viele Patienten suchen in dieser belastenden Situation Hilfe bei Nahrungsergänzungsmitteln, die häufig Bestandteile vom Polyporus-Pilz enthalten. Was sollte man dabei

Lungenkrebs durch B-Vitamine?

Noch immer sehen viele Menschen die präventive Einnahme wasserlöslicher B-Vitamine als grundsätzlich unkritisch an, da sie „praktisch nicht überdosierbar“ seien. Dabei könnte es sich um einen fatalen Irrtum handeln: Hochdosiertes Vitamin B6 und Vitamin B12 könnten das Lungenkrebs-Risiko stark erhöhen

Neu erschienen: „Krebs und Ernährung“

Die Literatur zum Thema „Krebs und Ernährung“ füllt ganze Bibliotheken. Dennoch fehlt eine wissenschaftlich fundierte Übersicht, die auf widerlegte Hypothesen und abstruse Tier-Fütterungsstudien verzichtet. Diesen Anspruch hat das neue Werk von Siegfried Knasmüller. Hält das Buch, was der Klappentext verspricht?