Neu erschienen: „Allergie und Mikrobiota“

Die Häufigkeit allergischer Erkrankungen nimmt in westlichen Gesellschaften weiter zu. Als Motor dieses Trends werden neben Umwelteinflüssen auch zahlreiche Ernährungsfaktoren diskutiert. Ein aktuelles Buch widmet sich dem Zusammenhang von allergischen Erkrankungen und Darmbakterien – und verbindet damit zwei spannende Fachgebiete.

Neu erschienen: „Ernährungsmedizin“

Das erstmals 1995 von Hans K. Biesalski und Co-Herausgebern publizierte Buch „Ernährungsmedizin“ hat sich seither zu einem Standardwerk des Fachs entwickelt. Die jetzt erschienene fünfte Auflage entwickelt das erfolgreiche Konzept weiter und ergänzt aktuelle Themen. Einige Kapitel fallen jedoch überraschend

Neu erschienen: „Kachexie bei Tumorerkrankungen“

Die Kachexie als multifaktorielles Syndrom des ungewollten Gewichtsverlusts spielt bei vielen Tumorerkrankungen eine herausragende Rolle für die Prognose und Lebensqualität der Patienten. Ein aktuell erschienener Leitfaden, der sich an Praktiker richtet, fasst die wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammen und diskutiert verfügbare Therapieansätze.

Neu erschienen: „Agro-Food-Studies“

Für Menschen, die thematisch in Ernährungsmedizin und -wissenschaft zuhause sind, klingen „Agro-Food-Studies“ nicht nur wenig vertraut, sondern aufgrund des Anglizismus auch wenig einladend. Der Blick in das gerade erschienene Buch öffnet jedoch Horizonte. Tatsächlich wird damit eine inhaltliche Lücke geschlossen.

Neu erschienen: „Krebs und Ernährung“

Die Literatur zum Thema „Krebs und Ernährung“ füllt ganze Bibliotheken. Dennoch fehlt eine wissenschaftlich fundierte Übersicht, die auf widerlegte Hypothesen und abstruse Tier-Fütterungsstudien verzichtet. Diesen Anspruch hat das neue Werk von Siegfried Knasmüller. Hält das Buch, was der Klappentext verspricht?