Vegan oder gesund? Das ist die falsche Frage!

„Vegan kann nicht gesund sein!“ – diese häufige Beurteilung der veganen Ernährungsweise mutet aus ernährungsmedizinischer Perspektive einigermaßen bizarr an. Denn: Eine unreflektiert kritische Einschätzung beruht auf der irrigen Annahme, es gäbe eine grundsätzliche Zweitteilung von Mischkost (= alles vorhanden =

Demenz trotz Multivitaminen

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel zur Demenzprävention boomt: Besonders häufig finden sich dabei Multivitaminpräparate und bestimmte Pflanzenextrakte aus Ginkgo oder Soja. Zwei aktuelle Metaanalysen beleuchten die Möglichkeiten der Demenzprävention mit Supplementen und Arzneimitteln. Vitamine und Pflanzenextrakte zur Demenzprävention Zwei Übersichtsarbeiten in

Amylase-Trypsin-Inhibitoren: Wo sind sie drin?

Neben den Krankheitsbildern „Zöliakie“ und „Weizenallergie“ gibt es immer mehr Daten, die auf eine weitere Erkrankung in diesem Kontext hindeuten – die sogenannte „Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität“ (NZWS). Bislang konnte zwar noch kein eindeutiger Auslöser identifiziert werden, doch die Amylase-Trypsin-Inhibitoren (ATI) stehen zunehmend im

Muskelkater trotz Antioxidanzien

Muskelkater ist im Allgemeinen wenig beliebt. Deshalb nehmen viele Profi- und Hobby-Sportler regelmäßig Antioxidanzien ein oder essen gezielt Antioxidanzien-reiche Lebensmittel – in der Hoffnung, damit den Muskelkater zu reduzieren. Kann das funktionieren? Ein aktuelles Cochrane-Review liefert Antworten. Muskelkater: Ursache weiter

Vegane Ernährung ist Ideologie?

In der Ärzte Zeitung wurde am 8. Januar ein Beitrag mit folgendem Titel veröffentlicht: „Vegane Kost als Ersatzreligion – Radikalisierung der Ernährung schreitet munter voran“. Über die Qualität und Differenziertheit dieses Beitrags kann sich jeder hier selbst ein Urteil bilden.